Sonntag, 23. Juli 2017

Ruhlsdorfer Straße drei Wochen teilgesperrt

 

=> Umleitung in Richtung Osten erfolgt über Teltow

=> Weitere Verkehrseinschränkungen betreffen die Annastraße

=> Busverkehr der Regiobus-Linien 626 und 627 wird teilweise umgeleitet

Ab morgen 24. Juli bis voraussichtlich 12. August kommt es "dicke" am Stahnsdorfer Hof. Autofahrer Richtung Ruhlsdorf müssen sich auf Einschränkungen gefasst machen.

Nach den Tiefbauarbeiten, die während der Osterferien auf der Landesstraße 77 stattfanden, wird die Mittelmärkische Wasser- und Abwasser GmbH (MWA) erneut nahe dem Knotenpunkt tätig. Der Wasserversorger hat angekündigt, zur Erneuerung und Reparatur von Ab- und Trinkwasserleitungen die Fahrbahn der Ruhlsdorfer Straße etwa zwischen dem Grünen Weg und der Kreuzung mit der L 77 öffnen zu müssen.

Dies macht eine halbseitige Sperrung der Straße unumgänglich. Umleitungen gen Osten sind über die Wilhelm-Külz-Straße und weiter über Teltow (Potsdamer Straße, Iserstraße) ausgeschildert.

Um die Mühlenstraße als „Schleichweg“ zur Umfahrung der Baustelle auszuschließen, wird diese am östlichen Ende vorübergehend als Sackgasse beschildert. Lediglich Anwohnern ist die An- und Abfahrt dennoch möglich; die Einbahnstraßenregelung zwischen Schulzenstraße und Ruhlsdorfer Straße wird im Gegenzug ebenso lang außer Kraft gesetzt.

Auch der Busverkehr der Regiobus Potsdam-Mittelmark GmbH ist von den Einschränkungen umfasst. Die Linie 626 wird – von der Waldschänke kommend – die genannte Umleitungsstrecke befahren. In Fahrtrichtung Ruhlsdorf entfallen somit die Haltestellen „Stahnsdorfer Hof“, „Grüner Weg“, „Tellstraße“, „Briefzentrum“, „Enzianweg“ und „Green Park“.

Fahrgäste mit Fahrtziel an einem dieser fünf Orte haben die Möglichkeit, die Haltestellen „Stahnsdorfer Hof“ beziehungsweise „Stahnsdorfer Straße“ in Teltow zu benutzen oder mit dem Bus zunächst nach Ruhlsdorf zu fahren. Der dortige Betriebshalt bis zur Rückfahrt beträgt nur etwa drei Minuten – und in Richtung Waldschänke passiert die Linie 626 anschließend ungehindert die Ruhlsdorfer Straße, um die dortigen Haltestellen zu bedienen.


Auch in der Annastraße gibt es während der Sommerferien 2017 Einschränkungen. Zur Herstellung eines Hausanschlusses für Trink -und Schmutzwasser wird die Straße im Abschnitt zwischen Flora- und Elsestraßevoraussichtlich im Zeitraum vom 7. bis 11. August 2017 vollgesperrt. Umleitungen des Verkehrs erfolgen innerörtlich. Die durch die Annastraße verkehrende Buslinie 627 der Regiobus Potsdam-Mittelmark GmbH wird in beiden Fahrtrichtungen zwischen den Haltestellen Luisenstraße und Hildegardstraße durch die Markhofstraße geführt, wo aus diesem Grund an ausgewählten Stellen temporär absolute Halteverbote sowie Behelfsbushaltestellen eingerichtet werden.


Für alle entstehenden Unannehmlichkeiten werden die Bürgerinnen und Bürger im Namen der Antragsteller und bauausführenden Firmen um Verständnis gebeten.

Elektro Müller Teltow