Samstag, 24. März 2018

Bus-Fahrplanänderung zum 24. März 2018 im Bereich Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf

Zum 24. März 2018 ändert die regiobus Potsdam Mittelmark in Absprache mit den anliegenden Gemeinden die Fahrpläne der Linien 621, 625, 626, 627 und 628 - TKSTV berichtete bereits.

Hintergrund sind einerseits zu geringe Nutzerzahlen der Rufbusfahrten im TKS-Netz, andererseits das Ausbleiben eines Angebots auf die von regiobus neu ausgeschriebenen Fahrten, die bislang durch unsere Partner mittels Kleinbus bzw. Taxi erbracht wurden. Durch die derzeit geringen Abrufquoten der Fahrten war ein wirtschaftliches Betreiben unter der Maßgabe des Realisierens eines Mindestlohnes nicht möglich. Somit musste die Leistung an sich in Frage gestellt werden.

Der nun gefundene Kompromiss hat das Ziel, den Nutzern der betroffenen Linien, durch die weitest gehende Aufnahme in den regulären Busbetrieb, eine möglichst annehmbare Lösung zu bieten. Die Wochenendfahrten der Linie 627 werden bis auf den Samstagvormittag nun als reguläre Busfahrten bei Beibehaltung des Stundentaktes fortgeführt. Die wenig nachgefragten Fahrten am Samstagmorgen entfallen.

Auf den Linien 625, 626 werden die Rufbusfahrten am Sonntag ebenfalls durch regulären Busbetrieb ersetzt. Allerdings muss die Fahrtenanzahl verringert werden. Der Entfall der sonntäglichen Rufbusfahrten der Linie 621 wird durch die parallel verlaufende Linie 615 aufgefangen. Sie verkehrt unverändert im Stundentakt vom S-Bahnhof Teltow über Ruhlsdorf und Wartestraße zurück zum S-Bahnhof Teltow.

Aufgrund der schlechten Nachfrage erfährt die Linie 628 die größten Einschnitte. Sie ist außerhalb der Schülerfahrten nicht mehr im Einsatz. Alle Fahrpläne sind auf der Website: www.regiobus-pm.de zu finden.

(TKSTV, Foto: regiobus PM)

Elektro Müller Teltow