Sonntag, 8. April 2018

Bürgerveranstaltung zum Straßenlärm in Teltow

Am Montag, dem 09. April 2018 um 18.00 Uhr wird die Teltower Stadtverwaltung mit Bürgern und Fachplanern über die Lärmsituation in der Stadt diskutieren. Die Veranstaltung findet im Ernst-von-Stubenrauch-Saal des Rathauses am Marktplatz 1/3 statt.

Der Lärmaktionsplan für die Stadt Teltow wiird überprüft, aktualisiert und fortgeschrieben. Das Hauptziel der Lärmaktionsplanung ist es, schädliche Auswirkungen, einschließlich Belästigungen, durch Umgebungslärm zu verhindern, ihnen vorzubeugen oder sie zu mindern.

Die Teltower sind aufgerufen, sich aktiv durch Hinweise und Vorschläge an der Planung zu beteiligen. Gegenstand der Lärmaktionsplanung bildet das Straßennetz mit einer Verkehrsbelegung von mehr als 3 Mio. Fahrzeugen pro Jahr. Entsprechend umfassen die Untersuchungen in der Stadt Teltow die Potsdamer Straße, Mahlower Straße, Schönower Straße, Oderstraße/Zeppelinufer, Lichterfelder Allee, Iserstraße und Ruhlsdorfer Straße/Teltower Straße.

Die öffentliche Veranstaltung dient der Information der Bevölkerung zu den Rahmenbedingungen, zur Betroffenheitssituation sowie zum aktuellen Planungsstand des Lärmaktionsplanes. Darüber hinaus wird die Möglichkeit geboten, mit dem beauftragten Fachgutachter zu diskutieren sowie Hinweise, Anregungen und Vorschläge in den Planungsprozess einzubringen.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

(TKSTV, pixabay)

Elektro Müller Teltow