Sonntag, 10. September 2017

Bürgermeister-Kollege kritisiert Hafen-Projekt

Der Stahnsdorfer Bürgermeister Bernd Albers (BfB) greift in den Teltower Bürgermeisterwahlkampf ein.

Zu einem „Arbeitstreffen zu künftigen gemeinsamen Projekten“ traf sich Albers am Donnerstag mit dem Teltower Bürgermeisterkandidaten Andreas Wolf (BfB/Freie Wähler). Das teilte Wolf in einer Pressemitteilung mit. In vielen Punkten herrschte offenbar Einigkeit.

So plant Wolf im Falle seiner Wahl eine Bürgerbefragung über die Fortführung des Hafenprojekts. Bürgermeister Albers sehe „die Bürgerbefragung zur Weiterführung der völlig unrentablen und irrwitzig teuren Marina als richtigen Schritt für Bürgernähe“ an, so Wolf. Ein sparsamer Umgang mit Steuermitteln sei richtig. Jede Steuer- oder Beitragszahlung der Bürger sei eine Beschneidung der Freiheit der Bürger „und sollte daher auf das Notwendigste reduziert werden“, so Albers und Wolf.

Kandidat und Nachbarbürgermeister sind sich außerdem darin einig gewesen, dass „Teltow als Mittelzentrum eine Schwimmhalle gut zu Gesichte stünde“. Wolf hat die Errichtung einer Schwimmhalle statt des Hafens in sein Wahlprogramm aufgenommen.

Albers Votum ist überraschend, weil es bislang als Konsens galt, dass die Schwimmhalle als regionales Projekt von den drei Nachbarkommunen Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf gemeinsam gestemmt werden sollte – der Standort ist noch völlig offen. Für eine „anteilige Finanzierung“ der Schwimmhalle und auch einer Veranstaltungshalle sprechen sich auch Albers und Wolf aus.

Dafür sollte – auch darin herrschte Einigkeit zwischen beiden Politikern – „auf teure Projekte wie einen regionalen Bauhof“ verzichtet werden. Dieser würde in Teltow „zu höheren Straßenreinigungsgebühren führen“, so Wolf.

Die Bürgermeisterwahl in Teltow findet am 24. September statt. Neben Andreas Wolf kandidieren Hans-Peter Goetz (FDP), Eric Gallasch (CDU) und Thomas Schmidt (SPD), der seine dritte Amtszeit anstrebt. Der Bau des Teltower Hafens ist eines der zentralen Themen des Bürgermeisterwahlkampfs.

(Foto + Text: Jürgen Stich, mit freundlicher Genehmigung, erschienen auf MAZonline)

Elektro Müller Teltow